Wie man ein professionelles Historiker-Anschreiben schreibt

Historiker/innen sind der Grund dafür, dass wir so viel über unsere Vergangenheit wissen, von historischen Persönlichkeiten bis hin zu wichtigen Weltereignissen. Um Historiker/in zu werden, brauchst du jahrelanges Engagement und eine gute Ausbildung sowie Erfahrung in diesem Bereich. Um eine Stelle als Historiker/in zu bekommen, musst du ein überzeugendes Anschreiben verfassen , das die Aufmerksamkeit der Arbeitgeber/innen weckt und sie dazu bringt, dich besser kennenzulernen.

In diesem Leitfaden zeigen wir dir in 5 Schritten, wie du ein Anschreiben als Historiker/in schreibst. Lies weiter, um zu erfahren, wie du das machst:

  • Kopf und Überschrift deines Anschreibens als Historiker/in formatieren
  • Dein Anschreiben für Historiker/innen auf den jeweiligen Arbeitgeber abstimmst
  • eine beeindruckende Einleitung für dein Anschreiben als Historiker/in formulierst
  • Deinen beruflichen Wert als Historiker darstellst
  • Schließe dein Anschreiben mit einer überzeugenden Aussage ab

1. Formatiere den Kopf und die Überschrift deines Anschreibens als Historiker richtig

Die Formatierung kann einen großen Unterschied in einem Anschreiben ausmachen, denn ein richtig formatiertes Anschreiben gibt dem Arbeitgeber visuelle Hinweise auf die wichtigsten Informationen in dem Dokument.

Neben einem korrekten Satzbau und gut geschriebenen Absätzen sind die wichtigsten Formatierungselemente eines Anschreibens die Kopfzeile und die Überschrift des Anschreibens.

In der Kopfzeile findest du deine persönlichen Informationen wie deinen Namen, deine Berufsbezeichnung und deine Kontaktdaten.

Außerdem sollte deine Kopfzeile die offizielle Adresse des Unternehmens enthalten, an das du das Anschreiben schickst.

Hier ist ein Beispiel für eine gut formatierte Kopfzeile eines Anschreibens für Historiker

Megan Jones, Historikerin
(123) 456-7890 | meganjones@email.com | linkedin.com/in/megan-jones

An: Smithsonian Institution
Historian's Department
1234 Street Address
Washington, D.C. 20001

Wenn du mit dem Aussehen deiner Kopfzeile zufrieden bist, kannst du die Überschrift für dein Anschreiben schreiben.

Eine Überschrift ist wichtig, da sie die Aufmerksamkeit des Arbeitgebers weckt und den Hauptpunkt deines Anschreibens einleitet. Um eine gute Überschrift zu schreiben, solltest du relevante Schlüsselwörter und aussagekräftige Verben oder Adjektive verwenden, um einen starken ersten Eindruck zu hinterlassen.

Hier ist ein Beispiel für ein gut geschriebenes Anschreiben für Historiker/innen

Meine 3 Schlüsselfähigkeiten als Historiker und wie ich sie zum Nutzen Ihrer Institution einsetzen möchte

2. Passe dein Anschreiben für Historiker/innen an den jeweiligen Arbeitgeber an

Ein Anschreiben, das sichvon den Briefen anderer Bewerber/innen abhebt, mag kompliziert erscheinen, aber es lässt sich ganz einfach erreichen, indem du es auf jeden Arbeitgeber, den du ansprichst, abstimmst.

Das bedeutet, dass die Details und Informationen in deinem Anschreiben für den Arbeitgeber und seine Anforderungen an die Bewerber/innen äußerst relevant sein müssen. Wenn der Arbeitgeber zum Beispiel gerade an einem großen historischen Entwicklungsprojekt für die örtliche Gemeinde arbeitet, solltest du in deinem Anschreiben darauf hinweisen und erläutern, wie deine Fähigkeiten bei diesem Projekt helfen können.

Außerdem musst du den Arbeitgeber gleich darauf hinweisen, dass das Anschreiben maßgeschneidert ist. Dazu solltest du eine persönliche Anrede verfassen, die die für die Einstellung zuständige Person namentlich anspricht.

Hier sind 3 Beispiele für personalisierte Begrüßungsschreiben

  • Sehr geehrte Frau Chefhistorikerin Jane Fondu,
  • Sehr geehrte Mrs. Jane Fondu,
  • Sehr geehrter Einstellungsleiter Leonard Polk,

3. Entwirf eine beeindruckende Einleitung für dein Anschreiben als Historiker

Es ist zwar wichtig, die Aufmerksamkeit des Arbeitgebers zu wecken, aber das reicht nicht aus, um ihn zum Lesen zu bewegen.

Neben der Überschrift und der persönlichen Begrüßung brauchst du auch eine beeindruckende Einleitung, die deine wichtigsten Qualifikationen für die Stelle hervorhebt.

Denke daran, dass deine Einleitung zwar reich an Details sein sollte, aber auch prägnant ist. Konzentriere dich vor allem auf deine Erfahrung, deine Spezialisierungen und darauf, warum du als Bewerber perfekt geeignet bist.

Hier ist ein Beispiel für eine beeindruckende Einleitung aus dem Anschreiben eines Historikers

Liebe Chefhistorikerin Jane Fondu,

ich bin Historikerin mit mehr als 6 Jahren Erfahrung in der Erforschung der Maya-Zivilisationen, insbesondere im Zusammenhang mit der spanischen Kolonialisierung. Im Rahmen der laufenden Forschungen deiner Einrichtung zur Geschichte der Maya kann ich wertvolle Erkenntnisse aus meinen eigenen Forschungen beisteuern und bei der Durchführung neuer archäologischer Studien über die Region und ihre Bewohner helfen.

Finde heraus, wie dein Lebenslauf abschneidet!

Unser KI-Lebenslauf-Checker kann deinen Lebenslauf auf Fehler überprüfen und dir Tipps geben, wie du ihn verbessern kannst.
resume score

4. Präsentiere deinen beruflichen Wert als Historiker

Wenn du deine Einleitung verfasst hast und das Gefühl hast, dass sie beeindruckend genug ist, um das Interesse eines Arbeitgebers zu wecken, kannst du damit beginnen, deine relevanten Fähigkeiten und Leistungen in dem Bereich zu beschreiben.

Versuche dabei, ausführliche - aber dennoch prägnante - Kontextinformationen zu geben, die deutlich machen, warum du diese Details in dein Anschreiben aufgenommen hast und warum du für die Stelle qualifiziert bist.

Außerdem solltest du ein bis zwei Erfolge erwähnen, die du mit quantifizierbaren Informationen belegen kannst. So kannst du dem Arbeitgeber zeigen, welchen Wert du in der Praxis hast.

Hier sind 6 historische Fähigkeiten, die du in deinem Anschreiben beschreiben solltest

  • Sammeln und Analysieren von historischen Daten
  • Interpretieren von historischen Schriften, Kunstwerken und anderen Dokumenten
  • Präsentieren deiner Ergebnisse in einem professionellen Rahmen
  • Durchführen von Umfragen und Feldforschung
  • Zusammenarbeit mit anderen Historikern
  • Entwickeln von Bildungsprogrammen

Hier ein Beispiel für die Beschreibung einer Leistung in einem Anschreiben für Historiker

Als Historiker bei [ehemaliger Arbeitgeber] war eine meiner Hauptaufgaben die Unterstützung bei der Übersetzung und Entschlüsselung altgriechischer Texte. Dank meines vielseitigen sprachlichen Hintergrunds konnte ich mehr als 10 vollständige Übersetzungen anfertigen, die dazu dienten, neue Erkenntnisse zu veröffentlichen, die nie zuvor in Geschichtsbüchern, Museen oder anderen Institutionen veröffentlicht wurden.

5. Schließe dein Anschreiben als Historiker mit einer überzeugenden Aussage ab

Um dein Anschreiben als Historiker/in effektiv abzuschließen, brauchst du eine überzeugende Aussage, die den Arbeitgeber dazu ermutigt, sich schnell mit dir in Verbindung zu setzen.

Um dies zu erreichen, musst du Folgendes enthalten:

  • Eine Erklärung, wie der Arbeitgeber dich am besten kontaktieren kann
  • Deine Pläne, wie und wann du nachfassen willst
  • Eine förmliche Abmeldung

Hier ist ein Beispiel für einen gut formulierten Schluss aus dem Anschreiben eines Historikers

Ich freue mich sehr, für diese Stelle in Betracht gezogen zu werden und freue mich darauf, bald von Ihnen zu hören. Du kannst mich jeden Tag in der Woche zwischen 9 und 16 Uhr unter (123) 456-7890 anrufen oder mir eine E-Mail an meganjones@email.com schicken. Wenn ich bis nächsten Freitag keine Rückmeldung erhalten habe, werde ich dich noch am selben Morgen anrufen.

Mit freundlichen Grüßen,

[Name des Bewerbers]

Wenn du dich schon immer gefragt hast, wie sich ein Anschreiben von einem Lebenslauf unterscheidet, erfährst du in diesem Artikel alles über die wichtigsten Unterschiede zwischen den beiden.

Veröffentlicht am 4. November 2022

Kaja Jurcisinova ist eine frische Absolventin und Junior-Texterin bei Kickresume. Kaja schloss 2018 ihren Bachelor in Kunstgeschichte an der University of St. Andrews ab und erwarb 2021 einen Master in Kunst und Kultur an der Universität Groningen. Sie war Praktikantin bei mehreren Kultureinrichtungen in ganz Europa, darunter der Niederländische Museumsverband in Amsterdam, die Matter of Art Biennale in Prag und das Europäische Kulturzentrum in Venedig. Zurzeit wohnt sie in Visby auf der schwedischen Insel Gotland.

Alle HistorikerIn Anschreiben-Beispiele

Archivar Anschreiben Muster
Archivar Anschreiben Muster

Überlasse deinem Lebenslauf die Arbeit.

Join 2,500,000+ job seekers worldwide and get hired faster with your best resume yet.

Registrieren
Lerne einen tollen Lebenslauf zu schreiben, durch den zu mehr Vorstellungsgesprächen eingeladen wirst.